29. November 2011

die liste






Habt Ihr schon den neuen Film mit Sarah Jessica Parker gesehen, "I don't know how she does it"? Darin spielt sie eine Frau die versucht irgendwie Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Und schreibt gerne mal - die Liste. Ich bin auch so ein Listentyp. Ich habe nicht nur eine, sondern gleich mehrere Listen auf die ich all die wichtigen Dinge schreibe, die erledigt oder gekauft werden müssen.

Trotz Liste vergesse ich natürlich ständig etwas. Grundsätzlich beim Einkaufen, meist fehlt mindestens ein Teil das einfach nicht im Einkaufskorb liegen will. Ganz besonders wichtig ist die Liste natürlich vor Weihnachten. Wer bekommt was? Was muss ich einkaufen? Wem schreibe ich eine Weihnachtskarte? Was muss wann zur Post? Eine Liste liegt sogar in der Weihnachtskiste. Darauf steht geschrieben dass sich die 3-Geschenke-Regel sehr bewährt hat und was wir im letzten Jahr gegessen haben und auch wen ich vergessen habe. Sehr praktisch.

Meine Listen sind alle nicht so schön, daher habe ich für Euch (und mich) mal ein paar besonders schöne Exemplare rausgesucht. Vielleicht klappt es dann ja noch ein bisschen besser.

Und Ihr so? Seid Ihr auch ein Listentyp? Erzählt mal!

27. November 2011

advent, advent



Der erste Advent kam in diesem Jahr so plötzlich. Und obwohl mir irgendwie immer noch nicht so richtig weihnachtlich ist (ganz ehrlich, so einfach den Schalter umlegen und in Weihnachtsstimmung sein nach diesem goldenen Herbst funktioniert einfach nicht) habe ich natürlich am Samstag die Weihnachtskiste vom Speicher geholt. Und ganz zaghaft ein bißchen dekoriert. Noch ziemlich reduziert wie ich finde. Das ändert sich wahrscheinlich noch, je näher das Fest rückt. Auch die Jagd nach roten, durchgefärbten Kerzen war erfolgreich. Und so kommt der Strickkranz aus dem letzten Jahr noch einmal zum Einsatz.

Heute wollte ich eigentlich zum Holy.Shit.Shopping Designmarkt doch die Schlangen am Eingang waren so lang, dass ich lieber nach Hause gefahren bin um den Adventsnachmittag zu geniessen. Mit Rotweinkuchen, verfeinert mit Lebkuchengewürz, Kerzenlicht und selbstgemachtem Eierlikör. Im Klippkroog genippt, das Rezept beim Fräulein entdeckt - einfach köstlich. Mit Orangennote ganz klar ein Weihnachtslikör.

Jetzt ist mir tatsächlich schon ein klitzekleines bisschen weihnachtlicher ums Herz. Und Euch?

25. November 2011

glücklich mit... selekkt!



Heute in meinem Glückspaket - selekkt, der Marktplatz für ausgefallenen Produkte direkt vom Designer. selekkt, das sind Sebastian und Christian, die auf selekkt.com/blog über innovative Produkte aus Design, Lifestyle, Fashion und Musik bloggen. Über Produkte, die wirklich neu sind: anders, eigenwillig, perfekt. Unterstützt werden die beiden von Jan und Bastian und was die Jungs auf ihrem Blog präsentieren und in ihrem Shop anbieten lässt wirklich das Herz eines jeden Designliebhabers höher schlagen, und das nicht nur in der Vorweihnachtszeit.

Wirklich tolle Produkte von jungen Nachwuchsdesigner und kleinen Labels gibt es auf selekkt zu entdecken, eine feine Auswahl an Kleidung und Accesssoires, Taschen und Hüllen, Grafikdesign und Literatur, Möbeldesign und Einrichtung, Kochen und Essen und Technik und Gadgets.

Die Jungs von selekkt haben mich gefragt ob ich nicht mal Lust habe meine Lieblingsprodukte zu zeigen. Klar hab ich Lust und ich hoffe meine Lieblingsstücke machen Euch genauso glücklich wie mich!


Meine Und-Kette von great-handmade - schon angekommen = Glück!

Mehr Glückspakete gibt es wie immer hier. Und was macht Euch zum Wochenende glücklich?

22. November 2011

wünsche




Lieber Weihnachtsmann, im letzten Jahr hast Du mich wohl vergessen. Da hab ich mir doch auch schon das "I love you blogs and coffee"-Poster gewünscht. Das könnte ich jetzt wirklich gut gebrauchen, für mein neues Büro. Genauso wie den wunderschönen About a chair von Hay. Den find ich echt toll. Ja! Falls der Stuhl und der Pinocchio-Teppich zu schwer für Deinen Schlitten sind, freu ich mich wie immer auch sehr über ein schönes Buch für die Feiertage. Und vielleicht weißt Du ja, wo es diese tolle Vase von House Doctor gibt?

Deine Ricarda

(Vielleicht habt Ihr ja Kontakt zum Weihnachtsmann und eine Idee bezüglich der Vase?)

21. November 2011

last minute adventskranzideen



Es ist wie in jedem Jahr. Weihnachten kommt immer so plötzlich. Gleiches gilt für die Adventszeit. Denn auch wenn um mich herum alles schon lange im Lichter-Tannen-Lebkuchenfieber ist, versuche ich bis zuletzt den Herbst zu genießen und erst kurz vor dem ersten Advent dem Haus einen weihnachtlichen Schliff zu verpassen. Accessoires habe ich dafür eigentlich genug, nur der Adventskranz braucht schon ein bisschen Planung. Und für alle, die so spät dran sind wie ich, kommen hier eine paar Last-Minute-Adventskranz-Ideen:

1. Muuto Gloria beiwww.connox.de bestellen, vier schlichte rote Kerzen dazu - fertig!
2. Rote Kerzen auf ein Silber - oder Holztablett stellen, mit Moos und Äpfeln schmücken.
3. Ovaler Metallkranz von Madame Stolz, mit allem behängen was die Weihnachtskiste hergibt.
4. Rote Zahlen an weiße Kerzen, auf ein schlichtes rundes Tablett, mit Holzkugeln füllen.
5. Einfach eine Adventskalender Kerze aufstellen - von hier.
6. Schal von H&M, um Styroporkranz wickeln, Kerzen dazu, nach Lust und Laune verzieren.
7. Kalenderkerzen von House Doctor.

Ich entscheide mich übrigens für die Schalvariante und stehe jetzt vor einem klitzekleinen Problem - rote Kerzen sind wahrscheinlich mal wieder überall ausverkauft. Die werden ja oft mit den ersten Lebkuchen bereits im August auf Vorrat mitgenommen. Das habe ich noch nie geschafft. Ich kaufe auch keine Lebkuchen im August. 

Und Ihr? Wie werden Eure Adventskränze in diesem Jahr? Habt Ihr noch Last-Minute-Ideen?



18. November 2011

ja ist denn schon daweihnachten? 23 und mehr geschenktipps von meinen lieblingsstücken bei dawanda



Heute morgen am Frühstückstisch wurde es mir schlagartig klar - in knapp einer Woche ist schon der 1. Advent! Und ich habe noch nicht eine einzige Kerze gekauft oder mir über die Gestaltung meines Adventskranzes Gedanken gemacht. Meine Kids rattern inzwischen dreimal täglich ihre Weihnachtswünsche runter und was ich am liebsten unter dem Baum liegen hätte, das weiß ich allerdings auch.

Lieber Weihnachtsmann, guck doch mal bei Dawanda vorbei! Da gibt es sooooo schöne Sachen von eva-jumble, philuko, DerGebrauchtwarenladen, eine der guten, snug, sonstnochwas, zialee, renna deluxe, hilde poesie und vielen, vielen anderen. Vielleicht können wir in diesem Jahr die Drei-Geschenke-Regelung etwas erweitern? (Bei uns bekommt jeder "nur" drei Geschenke, wie Jesus. Das haben wir mal so eingeführt und es hat sich als sehr stressfrei bewährt).

Wenn Ihr also noch Tipps braucht dann schaut doch mal bei meinen Lieblingsstücken vorbei. Außerdem gibt es ein kleines Interview, in dem ich eine weitere Weihnachtstradition verrate.

Und Ihr? Eure Lieblingsstücke oder Traditionen? Verratet es mir, ich bin gespannt!

17. November 2011

gewinner und ein interview




Wow, es war toll, dass so viele von Euch bei der Verlosung von rok: mitgemacht haben. Timo und Claudia von rok: haben sich auch sehr über die Resonanz gefreut und heute präsentiere ich - tadaa - die Gewinner! Herzlichen Glückwunsch an renna delux, Suzan und Rike! renna darf sich als Erste etwas aussuchen, dann Suzan und dann Rike. Bitte teilt mir doch per Mail Eure Postadressen mit!

Für mich ist heute auch ein Glückstag, denn der tolle Shop Connox Wohndesign hat mich in seine Blogroll aufgenommen, gleich nach Stilsucht. Ich freue mich sehr und wenn Ihr Lust auf ein Interview mit mir habt, dann kommt doch rüber! Viel Spaß beim Lesen!



16. November 2011

bloggertreffen auf der möbelmesse - es gibt 20 x 1 Eintrittskartengutschein für die imm cologne zu gewinnen!




2012 steht bereits in den Startlöchern und kann sofort mit dem Event auftrumpfen - in Köln treffen sich Design und Kreativität auf der Internationalen Möbel Messe, der imm cologne. 1.200 Aussteller aus 50 Ländern stellen ihre innovativen Neuheiten vor. Die großen Namen aus Deutschland, Europa und der Welt sind natürlich mit dabei.

Spannende Trends gibt es zu entdecken, tolle neue Möbel und Accessoires, interessante junge Designer auf der [D3] Design talents, die Living Interiors mit spannenden Events und vieles mehr.

Und weil es in Berlin so schön war lade ich Euch am Samstag, den 21. Januar 2012 zu einem Bloggertreffen auf der Möbelmesse ein. Trefft mich zu einem gemeinsamen Rundgang, wir entdecken zusammen die Highlights, es gibt Geschenke und Köstlichkeiten, vielleicht sogar eine Präsentation und nach der Messe, mit ganz viel Zeit für Spaß und Gespräche, eine After-Show-Party.

Die Details werden noch nicht verraten, Ihr dürft aber gespannt sein! Und das Beste ist, dass Ihr hier und heute und ganz exklusiv 20 x 1 Eintrittskarten-Gutschein zur imm cologne, einzulösen im Online-Ticket-Shop der imm cologne, und damit zum Bloggertreffen gewinnen könnt!

Um an der Verlosung teilzunehmen einfach der imm cologne bei Twitter folgen oder
 bei Facebook liken, hier auf dem Blog einen Kommentar hinterlassen für welchen Kanal ihr Euch entschieden habt und schon wandert Ihr in den Lostopf. Hinterlasst Euren Kommentar bis zum 30.11.2011 17 Uhr und Ihr seid dabei!

So, ich feile jetzt weiter an den Details für diese Sause und hoffe Euch im Januar auf der imm cologne und dem Bloggertreffen zu sehen! Ich drück Euch die Daumen!

P.S. Ich bin heute dabei, bei der Weihnachstbloggerei der Brigitte. Wenn Ihr noch einen tollen Geschenktipp braucht dann schnell >klick<


(Bilder: koelnmesse)

14. November 2011

brigitte♥decor8 bloggertreffen in berlin



Was für ein Wochenende, was für ein Samstag! Strahlendes, herrlich kaltes Wetter, eine tolle, ungewöhnliche Location und mehr als 100 aufgeregte und gespannte Bloggerinnen (Blogger habe ich jedenfalls nicht entdeckt, obwohl doch einige Herren anwesend waren...) traffen sich beim brigittelovesdecor8-Event. Es war einfach unglaublich, all diese kreativen und tollen Menschen hinter den Blogs mal "in echt" zu treffen und Holly hat es auf den Punkt gebracht: Wir haben in Deutschland eine tolle Blog-Community und es macht wahnsinnigen Spaß dazu zu gehören. Man hat einfach sofort eine Ebene, häufig das Gefühl sich zu kennen und die Gespräche mit Nic von Luzia Pimpinella, Anna von Sterntaler und Dawanda, Rike von Lykkelig, Okka von Slomo, Thea von Neu4bauer und all den anderen waren einfach toll. Die Zeit war fast zu kurz um sich auszutauschen, denn natürlich lauschten alle den Vorträgen von Holly, Steffi, Caroline und Matt.

Holly erzählte noch einmal ausführlich, wie sie zum Bloggen kam und ihren Weg gegangen ist. Das sie irgendwann an einen Punkt kam, an dem sie etwas Neues machen wollte und den Mut fand, dies auch zu tun und ich glaube, dass wir hier in Deutschland oft nicht so mutig sind und uns mehr trauen müssen! Und wenn man an sich glaubt und an sich arbeitet, dann kann man auch etwas erreichen. Für mich war allerdings der wichtigste Satz: Online is the place to be! Yes, dem kann ich nur zustimmen! Ich fand es schön, das Holly keine Präsentation vorbereitet hatte, sondern einfach frei sprach und ab und zu mal die Nase in ein ganz undigitales Notizbuch steckte.

Auch Steffi erzählte ihre Geschichte - liebe Steffi, DANKE das Du uns die Schlafanzugbilder gezeigt hast, ich habe mich so wieder gefunden - und gab tolle Tipps zum Bloggen, dem Finden eines geeigneten Blognamens, der Zusammenarbeit zwischen Magazinen und Blogs (Ideen sind wichtig!) und vielem mehr.

Caroline vom Callwey Verlag berichtete von der Arbeit mit Holly und Matt von etsy hielt einen wirklich lustigen Votrag über etsy, die Menschen hinter den Ideen und welche Quatschgeschichten über die Erklärung woher der Name etsy stammt im Umlauf sind und hatte damit die Lacher auf seiner Seite.

Es gab Cupcakes und etwas zu gewinnen und schwups war der Nachmittag vorbei. Ich denke alle sind sich einig - das muss wiederholt werden! Dann würde ich mir ein bisschen mehr Zeit für Gespräche wünschen, denn das ist ja das Tolle an einem solchen Treffen und auch am Bloggen - die Menschen hinter den Blogs richtig kennen zu lernen. Oder eine After-Show-Party. Das wärs!

Danke Berlin, Danke Steffi für das Herzblut und Dein Engagement, Danke an Holly für Deine wirklich inspirierende Geschichte und an alle anderen die organisiert und gemacht und getan haben, Danke an frl. Nina für den schönen Abend, den wir gemeinsam haben ausklingen lassen.

Ich hoffe wir sehen uns bald wieder! Und was meint Ihr?

(Danke an BRIGITTE.de für die tollen Bilder!)

10. November 2011

glückspaket - berlin




Heute bin ich besonders glücklich, denn ich fahre nach Berlin! Zur Book Party und einem Blogger Treffen mit Holly Becker von decor8. Ich werde Steffi von Ohhh Mhhh und noch viele andere treffen und bin gespannt wie ein Flitzebogen.  

Natürlich werde ich hier berichten wie es war! Und jetzt düse ich los und genieße mein Wochenende. Mehr Glück gibt es wie immer bei Steffi. Und was macht Euch heute glücklich?



9. November 2011

rok: [rokdoubledot] - es gibt etwas zu gewinnen!




Kennt ihr schon rok: [rokdoubledot]? Nein, dann wird es aber Zeit! rok: [rokdoubledot], das sind Timo und Claudia aus Köln, die den kleinen und sehr feinen concept-store rok: betreiben. Viele schöne Sachen gibt es bei rok: zu entdecken. Von Design House Stockholm, ferm living, Sandqvist, zwei Taschen, kidsonroof, noted, SMD und karakoram accessories. Tolle Schals und Mützen, Kissen und Plaids, Küchenaccessoires und Kinderkram. Meine Lieblingssachen habe ich heute mal für Euch rausgesucht. Da ist doch bestimmt was für den Weihnachtswunschzettel dabei, oder?

Timo und Claudia waren so nett und haben mir ein paar Fragen beantwortet.

Die Idee zu dem Laden entstand... während eines Urlaubs in Sizilien. Wir planten beide schon des längeren unser Angestelltenverhältnis zu kündigen und zu versuchen, selbständig auf eigenen Füßen zu stehen. Ursprünglich wollten wir uns primär auf Kinderaccessoires konzentrieren, haben dann aber schnell auf diversen Messen, wie zb maison et objet oder der formex, gemerkt, dass es noch soviel tolle und außergewöhnliche Produkte im Bereich Wohn-, Design und Küchenaccessoires gibt. Darauf hin beschlossen wir das Sortiment etwas breiter anzulegen. Das Modelabel karakoram accessories betreibt Claudia Schwester mit Ihrem Mann. Das label wurde auch hier in Köln gegründet, von ihren Modeaccessoires waren wir von Anfang an begeistert und freuen uns natürlich sehr, karakoram accessories als einer der wenigen onlineshops vertreiben zu können.

Bei der Auswahl der Accessoires ist uns wichtig das...die Produkte Wertigkeit, aber auch Alltagstauglichkeit und eine hohe Verarbeitungsqualität besitzen und sich grad dadurch von Konkurrenzprodukten absetzen. Die Produkte sollen am alltäglichen Leben teihaben und auch Spaß machen.

Unser Lieblingsstück im Shop ist...hmm, wechselt zur Zeit ständig, da wir bemüht sind das Sortiment nach und nach zu erweitern. Wir entdecken immer wieder außergewöhnliche und neue Produkte, die schnell zu Lieblingsstücken werden. Der Servierwagen von SMD, Mr Octopus von ferm living und die Geldbeutel und Taschen von Sandqvist aus Stockholm sind im Moment unsere Lieblinge.

Meinen/unseren eigenen Einrichtungsstil würde ich/wir beschreiben als...alles was gefällt, Kombinationen aus unterschiedlichsten Elementen machen uns Spaß!

Und nicht nur das, sie spendieren auch drei tolle Sachen aus dem Shop für Euch!



Das Schneidbrett  `Happy Chopper´ von ALL LOVELY STÜFF, das Tablett Flowers von ÅRY TRAYS und das Trojanisches Pferd von kidsonroof. Vielen Dank, rok:! Was Ihr tun müsst? Unbedingt bei Timo und Claudia vorbei schauen, gerne auch hier,  und hier bei mir einen Kommentar hinterlassen. Bis Dienstag, den 15.11.2011 23:59 Uhr. Wenn Ihr die Aktion bei Facebook teilt, wandert Ihr doppelt in den Lostopf! Ich drück Euch die Daumen!



7. November 2011

craspedia trommelstock



Nach dem ernsten Thema, vielen Dank für Eure Kommentare, ich habe Euch auch noch einmal unter dem Post geantwortet, gibt es heute mal wieder was fürs Auge. Aus Hamburg habe ich endlich die lang ersehnten und lange gesuchten Trommelstöcke mitgebracht. In der Grünen Flora im Schanzenviertel leuchteten sie uns entgegen und wanderten in unsere Taschen. Ich bin ganz begeistert von den gelben Flauschbällen und hoffe, dass sie auch getrocknet ihre Schönheit bewahren. Lange habe ich nach ihnen gesucht und bin im Netz auf der Suche nach den "Echten" nicht so richtig fündig geworden. Bei etsy gibt es aber Shops, die Craspedia Trommelstöcke oder Belly Buttons in der Filzversion anbieten, wie Fairyfolk oder berryisland. Wie man Filzkugeln selber macht, aus denen sich ein gelber Strauß zaubern läßt, könnt Ihr hier nachlesen. Oder hier.

Ausserdem auf dem Bild: ein R von Sissy Boy in Maastricht, Wandbild von snug, Vintage Vase von Sweet Vintage, Eule von House Doctor.

Und was hat Euch am Wochenende oder in letzter Zeit begeistert?

4. November 2011

mein blog und das thema werbung



Gestern ist im Feed-Magazin ein sehr lesenswerter Artikel zum Thema Gratiskultur und Blogs erschienen, den Ihr unbedingt lesen solltet, falls Ihr es noch nicht getan habt. Das veranlasst mich heute, mal etwas in eigener Sache zum Thema Blog und Werbung zu sagen.

Ich blogge gerne und aus Leidenschaft. Bei mir geht es um alles, was die eigenen Quadratmeter schöner macht und damit sehr häufig auch um Shops und Läden. Denn alles können wir nicht selber machen und, zumindest geht es mir so, wenn ich irgendwo ein tolles Wohnungsbild sehe, dann denke ich häufig - wow, was für ein toller Tisch, Stuhl, Kerzenständer, Schrank von welcher Firma ist der und wo bitte schön kann ich ihn kaufen?

Wenn ich nach Berlin, Hamburg, Paris oder Antwerpen fahre, entdecke ich leidenschaftlich gerne Läden, die sich von der Masse abheben und ganz eigene, tolle Konzepte haben und über die ich dann auch gerne schreibe. Ebenso wie über Ikea und H&M, die zwar nicht klein sind, einfach weil ich die Sachen mag und gerne dort einkaufe. Auch Dawanda und Etsy-Läden habe ich manchmal als Thema, weil es dort tolle Entdecker und Designer gibt über die es sich lohnt zu schreiben.

Nun ist es auch bei mir so, dass ich immer häufiger Anfragen von Unternehmen bekomme, die den Nutzen von Blogs als, ich sag jetzt mal, billiger Multipikator erkannt haben und versuchen diesen für sich zu nutzen. Ich bin so froh über diesen Feed-Artikel, denn ich habe mir auch schon länger meine Gedanken zu diesem Thema gemacht. Da sitzen wohl tatsächlich ganz gewiefte Leute in den PR-Agenturen, die glauben Blogger sind doof und fühlen sich von einem Linktauschangebot oder der Bitte doch einen Artikel über den neuen Shoppingclub zu schreiben geschmeichelt. Im "realen Leben" würden sie für eine Printanzeige viel Geld bezahlen. Ein Post, den ich schreibe, bleibt lange im Netz, das ist natürlich sehr sehr sehr sehr günstige Pressearbeit. Eigentlich schlau gedacht, aber zum Glück sind wir Blogger ja dann doch nicht ganz so doof, oder? Nein danke, ich möchte nicht für lau den x-ten Post über den tollen neuen Shoppingclub schreiben, nein auch nicht wenn ich einen Gutschein für meine Leser bekomme und nein, auch an einer Linkpartnerschaft für Fussmatten habe ich kein Interesse (ein sehr witziges Antwortschreiben dazu gibt es bei Smilla von anders anziehen).

Doch ab und zu bekomme ich auch Mails von kleinen Start-Up Unternehmen, die sehr nett und freundlich schreiben und tolle Produkte im Angebot haben. Die, so finde ich, haben Unterstützung verdient und so schreibe ich dann auch gerne einen Post. Wie steht es so schön im Feed-Magazin: "Ein funktionierendes Internet besteht aus einem Geben und Nehmen. Einer alleine ist im Netz nichts. Man muss zusammenarbeiten. Sich gegenseitig unterstützen." Nur damit Ihr auch mal wisst, warum dann doch der eine oder andere Artikel über einen besonderen Shop hier erscheint. Darum geht es ja auch in meinem Blog.

Und Werbung auf meinem Blog? Ich stecke viel Zeit und Arbeit in die Recherche, das Machen und Bearbeiten meiner Bilder und ja auch in das Feilen an meinen Texten. In erster Linie macht mir das Spaß, aber ich bin auch ehrlich, wenn ich ein bisschen Geld damit verdienen könnte fände ich das auch nicht verkehrt. Hier und da habe ich ja auch schon mal Werbung geschaltet, von Shops und Läden, deren Produkte mir gefallen und die auch zum Thema meines Blogs passen. Und wenn jemand für eine Anzeige in der Sidebar etwas zahlt - warum nicht? Irgendwie müssen meine Reisen ja auch finanziert werden ;-).

So. Und wie steht Ihr zu diesem Thema? Ich bin gespannt!

3. November 2011

DIY mit marimekko!







Ich liebe Marimekko. Die Finnen machen nicht nur tolle Wohnaccessoires und Schuhe, die ich übrigens leider in noch keinem deutschen Schuhladen entdecken konnte, sondern drehen auch witzige Filme. Von denen ich Euch heute mal drei zeige, da sie eine wunderbare Inspiration für Weihnachten sind. So simple und doch so schön! Die Marimekko-Stoffe sind aber auch alle traumhaft, einer noch schöner als der andere, da fällt die Wahl wirklich schwer.


Und diese Namen! Einfach toll. Mein Favorit - Napakettu fabric und Tulipunainen fabric, in den klassischen Weihnachtsfarben rot und grün, und doch so ganz anders. Hach, ich bin verliebt. Und Ihr?

(credits: © Marimekko, noch mehr tolle Filme gibts auf dem youtube Channel marimekkovideo)

2. November 2011

solebich in hamburg




Schön war er, der Samstag in Hamburg, sehr sehr schön. Viel geklönt, viel Kaffee getrunken, durch viele schöne Geschäfte gebummelt, geredet, geschaut und genossen. Und wenig fotografiert... Danke noch einmal an elbmari, für die tolle Organistation des Tages! Wenn Ihr auf unseren Spuren wandeln wollt, dann schaut bei ihr vorbei oder auch bei Fräulein Text. Ich lasse den Tag immer noch nachwirken und träume mal wieder davon, das ein Hamburger Laden nach Köln kommt, nach den Wohngeschwistern wünsche ich mir nun das Klippkroog mit seinen tollen Lampen, der schlichten und wunderschönen Einrichtung und dem tollen Essen. Hamburg, ach Hamburg. Ich komme wieder!

Und wie war Euer langes Wochenende ;-)?