12. April 2011

die boulevards von paris


Das Zentrum großer Städte sollte man in der Regel meiden. Es ist meist dreckig, voll, laut und voller Geschäfte, die sich zum größten Teil in fast jeder Stadt auf der Welt finden. So ist es auch auf den Boulevards von Paris. Bis auf eine Ausnahme, die einen Besuch der Innenstadt unbedingt notwendig macht. Und diese Ausnahme ist Lafayette Maison. Direkt gegenüber der Galerie Lafayette, dem berühmten Pariser Luxuskaufhaus mit seiner imposanten Glaskuppel, befindet sich das Einrichtungshaus Lafayette Maison. Auf vier Etagen gibt es hier so ziemlich alles zu kaufen, was das Einrichtungsherz begehrt. Namenhafte Firmen wie Vitra, Marimekko, Rice, Tolix, Designers Guild, Ria, Stelton, Pylones, Jielde, Lego, Pip und noch viele viele mehr sind hier vertreten und man kann durchaus einige Stunden beim Durchstöbern der vier (!!!) Etagen verbringen. Es gibt Möbel, Lampen, Bettwäsche, Kissen, Teppiche, Dekorationsartikel und Küchenzubehör und ein solcher Laden in meiner Nähe wäre ein einziger Traum. Es gibt sogar eine eigene Zeitschrift, die man in aller Ruhe bei einem Glas Champagner im kleinen Bistro mit Blick auf den belebten Boulevard Hausmann durchblättern kann. Um sich dann direkt wieder auf Beutesuche zu begeben. Besonders gut gefallen haben mir die witzigen Dekoartikel von Koziel, und so habe ich mir eine Twiggy mit nach Haus genommen. Zara Home und Habitat liegen einmal um die Ecke, und wenn man schon mal hier ist kann man ja schnell mal vorbei schauen. Zara Home ist in einem tollen alten Gebäude mit traumhaften Kronleuchtern untergebracht, so richtig typisch französich.

So jetzt aber schnell weg hier. Vorbei an der Oper, die Avenue de l´Opéra hinunter und zum Louvre, um den Sonnenuntergang und den Blick auf den Eiffelturm zu geniessen...







Kommentare:

  1. Tolle Eindrücke von Deiner Shopping-Tour! Mein Paris-Besuch liegt leider schon einige Jahre zurück...Wir haben in FFM übrigens auch einen Zara Home und in ein paar Tagen ein H&M Home (falls Du also mal in der Nähe bist!). LG Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schöne Fotos sind das, danke für's Teilen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich beneide Dich ein klein wenig, es sieht alles so wunderbar romantisch aus! Ich wünsche Dir noch eine schöne Zeit!

    GLG Sylke

    AntwortenLöschen
  4. Fürs Lafayette Maison lohnt es sich immer! Ansonsten halte ich es auch eher mit den kleinen Gassen abseits der globalen Gleichmacherei.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  5. OMG! Gut, dass ich schon lange nicht mehr in Paris war....sehr schöne Eindrücke!

    AntwortenLöschen
  6. Wundervolle Fotos hast du da gemacht. Danke für den Touri-Tipp :)

    AntwortenLöschen
  7. Super lovely blog!

    xoxo,

    colormenana.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über Deinen Kommentar! Danke!